Autor: Rico Schmidt

Vereinsvergnügen abgesagt

Das geplante gemeinsame Vereinsvergnügen am 25.4. wurde eben durch unseren Gesamtvereinsvorsitzenden Gerald Hake abgesagt. Liebe  Sportfreunde  der SG  Weißensee 49.           Aus  gegebenen  Anlass  wende  ich  mich  heute  an  alle  Sportfreunde. Zur  Zeit  hat  uns  das  Korona-Virus  voll  im  Griff,  persönlich,  gesellschaftlich, ökonomisch,  und  auch  sportlich.  Um  diese  schwere  Zeit...

Online Training

Trotz vorübergehender Schließung des Frei-Zeit-Hauses haben wir es geschafft das Jugendtraining online weiter zu organisieren und der Andrang ist (wohl auch aufgrund der verlängerten Ferien) hoch. So haben wir uns am Montag bereits das zweite Mal zu acht zum insgesamt 4-stündigen Training inklusive eines internen Schnellschachturniers getroffen. Sieger wurde Jiri...

2. Blitzturnier und Clubmeisterschaft R5

Diesen Donnerstag startet um 19:30 Uhr das zweite der insgesamt fünf Turniere unserer Blitzschach-Vereinsmeisterschaft. Wie immer sind auch Gäste herzlich willkommen. Parallel startet die 5. Runde der Clubmeisterschaft nachdem vergangene Woche die letzte Partie der 4. Runde ausgespielt wurde. Die gesamten Ansetzungen findet man wie immer auf der entsprechenden Turnierseite.

Die 6. BMM Runde

Die Dritte Heimrunde dieser BMM Saison bestritten wir mit leichten personellen Problemen. In der Ersten half Karl zum zweiten Mal aus und holte einen wichtigen Punkt im Aufstiegskampf zum 5:3 gegen TuS Makkabi 1. In der Zweiten verteidigten Detlef und Markus die ersten beiden Bretter wieder souverän. Martin und Claus-Peter...

Drei Pokale

Am Samstag fand das 6. Kinderschach-Turnier der drei-eins Grundschule Pankow statt. Auch in diesem Jahr waren wir mit 7 Kindern bei 118 Teilnehmern zahlreich vertreten. Leandro startete als Jüngster unseres Teams in der Altersklasse Klassenstufe 1+2 und holte 2/5 Punkte. Ein paar Dinge in den Partien klappten schon sehr gut,...

Trainingspaten gesucht

Für ein Trainingsexperiment im Jugendtraining suche ich dringend Spieler (bevorzugt aus der 3. bzw. 2. Mannschaft) die „Fernschachpartien“ gegen die Kinder spielen. Genauer geht es darum, Partievarianten aus den BMM-Partien der Kinder, zu denen es nicht kam, aber die zu typischen Stellungen geführt hätten, weiter zu spielen und zu üben....