Kategorie: Vereinsleben

Leerer Saal im Dezember 2020

Zweites Halbjahr 2020

Das zweite Halbjahr 2020 war wie das erste Halbjahr geprägt von der zeitweiligen Schließung unserer Spielstätte. Nach der ersten Pause konnten wir von Juni bis Oktober das Freizeithaus (FZH) wieder einige Monate nutzen. Das geschah mit den üblichen Einschränkungen wie z.B. einem ausreichenden Abstand und einer geringeren Teilnehmerzahl. Der FZH-Außenbereich...

Schach-Abende wieder im FZH

Nach etwa einem Vierteljahr Unterbrechung können wir wieder unsere Spielabende im Freizeithaus (FZH) durchführen. Im großen Saal dürfen sich gleichzeitig bis zu zehn Vereinsmitglieder und im benachbarten Gartensaal nochmal sechs Mitglieder aufhalten. Damit kann knapp die Hälfte unserer erwachsenen Mitglieder abends zusammenkommen. Bei passendem Wetter können wir auch einen Teil...

Markus gewinnt stark besetztes Vereins-Onlineturnier

Seit dem das Frei-Zeit-Haus für Veranstaltungen geschlossen ist, kann auch unser wöchentlicher Vereinsabend Donnerstags vorübergehend nicht mehr wie gewohnt stattfinden. Für den schachlichen Ausgleich bietet Matthias seit dem jeden Donnerstag ab 19 Uhr auf dem chessbase Server in unserem Vereinsraum https://play.chessbase.com/de/Play?room=SGWeissensee49 ein online Blitzschach-Turnier für unsere Vereinsmitglieder an. An diesem...

Vereinsvergnügen abgesagt

Das geplante gemeinsame Vereinsvergnügen am 25.4. wurde eben durch unseren Gesamtvereinsvorsitzenden Gerald Hake abgesagt. Liebe  Sportfreunde  der SG  Weißensee 49.           Aus  gegebenen  Anlass  wende  ich  mich  heute  an  alle  Sportfreunde. Zur  Zeit  hat  uns  das  Korona-Virus  voll  im  Griff,  persönlich,  gesellschaftlich, ökonomisch,  und  auch  sportlich.  Um  diese  schwere  Zeit...

Weihnachtsfeier 2019

Die exzellente kulinarische Vorbereitung unserer Weihnachtsfeier am 19.12. erfolgte durch Ronald und weitere Helfer. Der erste schach-bezogene Höhepunkt des Abends war ein Quiz, bei dem insgesamt zwölf Schach-Weltmeister zu erraten bzw. zuzuordnen waren. Dagobert hatte dazu zwölf passende Vierzeiler vorbereitet. Dagobert trug uns diese zwölf Strophen mit den je vier...