Blitzschach Runde 3

Die dritte Runde unserer Blitzschach Vereinsmeisterschaft, welche mit 14 Teilnehmer wieder sehr gut besucht und zudem stark besetzt war, ging (wenn auch knapp) wieder an Matthias. Ungeschlagen setzte er sich mit 12/13 Pkt. und einem halben Punkt Vorsprung vor Christian Düster (11.5 Pkt.) zusammen vom Rest des Teilnehmerfeldes ab. Dritter...

Berliner Vizemeister

Die Deutsche Familienmeisterschaft wurde auch in diesem Jahr in Berlin ausgetragen. Sie fand mit 65 teilnehmenden Mannschaften am vergangenen Sonntag statt. Matthias und Mario nahmen unter dem Namen „Gebrüder Ahlberg“ spontan teil und belegten nach 7 Runden mit 10/14 Mannschaftspunkten den 5. Platz der Gesamtwertung und den 2. Platz unter...

Endspurt in der BMM

Die achte der neun Runden und die damit letzte Auswärtsrunde der aktuellen BMM Saison fand am heutigen Sonntag statt. Unsere Erste gastierte beim SK König Tegel und bezwang deren vierte Mannschaft mit 5,5 : 2,5. Aufstiegskonkurrent Chemie Weißensee errang ebenfalls einen Sieg, verbleibt aber mit einem Brettpunkt knapp hinter uns....

Blitzschach Runde 2

Besser spät als nie und weil es doch beachtlich ist, dass am vergangenen Donnerstag 17 Schachfreunde, darunter 1 Gast, den Weg zur zweiten Runde unserer Blitzschach Vereinsmeisterschaft gefunden haben. Am Ende setzten sich die Favoriten Matthias (15/16), Hagen und Ronald (13.5/16) des starken Teilnehmerfelds durch. Vierter wurde unser Gast Tom...

Blitz, BFL und Bundesliga

Eine ereignisreiche (Schach-)Woche steht an. Am Donnerstag startet um 19:30 Uhr die 2. Runde unserer Blitzschach-Vereinsmeisterschaft im Frei-Zeit-Haus. Am Samstag findet ab 9:30 Uhr im Maritim Hotel Nähe Potsdamer Platz die, zentral ausgetragene, siebte Runde der Berliner Feierabendliga statt. Auch einige unserer Kids werden am Samstag ab 9Uhr beim internationalen...

Tatort Weißensee

Es waren sich alle Beteiligten bewusst, dass unsere Erste es gegen den SC Kreuzberg schwer haben wird. Dass es dann zwischendurch so schlecht stand, hat sich wahrscheinlich aber niemand ausgemalt. Um so erleichterter waren alle als wir es um kurz vor 14 Uhr doch irgendwie zum 5:3 Endstand geschafft haben...