Ausschreibung: Skatturnier 2017

Nach längerer Pause veranstalten wir im April wieder unser traditionelles Skatturnier gemeinsam mit unseren Sportfreunden der Abteilung Kegeln. Das Turnier wird, wie der Ausschreibung zu entnehmen ist, während des Spielabends am Do, den 27.4. bei uns im Frei-Zeit-Haus statt finden.
 

Markus übernimmt netterweise die Organisation des Turniers. Bitte meldet euch vorab bei Markus oder mir (Rico) an damit wir den Imbisseinkauf planen können. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme!

Beachtet außerdem, dass sich bedingt durch das Skatturnier die letzte Runde des Blitzschachturniers um eine Woche nach hinten verschiebt auf den 04.05.2017

Zur Ausschreibung

Ein Quäntchen Glück am Sonntag

Am Sonntag war uns Fortuna definitiv wohl gesonnen. Unsere 3. Mannschaft gewann gegen den Spandauer SV 2 nach langem Kampf und einem grandiosen Sieg Werner Sommers, der ein Springerendspiel durch einen Patzer seines Gegners noch wendete und der Mannschaft dadurch zum 4,5 : 3,5 Sieg verhalf. Besonders erfreulich war, dass auch Jürgen sichtlich erholt zu Besuch kam um die Mannschaft zu unterstützen. Durch den Sieg ist der Klassenerhalt der 3. Mannschaft vorzeitig gesichert. Leider hatte unsere 2. Mannschaft weniger Glück und unterlag unseren Schachfreunden der SVG Läufer Reinickendorf 2 mit 3:5. Nichtsdestotrotz befinden wir uns weiterhin auf Platz 4 der Tabelle in der Staffel und werden die Saison in der oberen Tabellenhälfte abschließen. Mit Überlänge endete dann auch der Mannschaftskampf unserer 1. Mannschaft gegen die 6. Mannschaft der SF Berlin mit 6:2 nach einem Protestfall in Bernds Partie, die am Ende remis endete. (Ergänzung des Schiedsrichters: In engerem Sinne war es kein Protestfall, sondern es gab eine zunächst sehr unklar formulierte Forderung auf Feststellung eines Remis. In der Stellung konnten Art. 9.2, 9.3 sowie der Anhang G der FIDE-Schachregeln eine Rolle spielen.) Unsere Aufstiegschancen sind dennoch erloschen, da die Tabellenführer SG Lichtenberg und Rotation Turbine Berlin ihre Mannschaftskämpfe ebenfalls hoch gewannen und wir damit weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz stehen.

3. Runde Blitzschach 2017 am 2. März

Liebe Schachfreunde,

unsere dritte Blitzrunde stand zunächst ein wenig im Schatten der Nachricht, daß unser rühriger Materialwart, Jürgen Frischmuth, sich aktuell einer unerwarteten stationären Krankenhausbehandlung unterziehen muß. An dieser Stelle von uns allen:

Gute Besserung, lieber Jürgen !!!

Zu dem dann, wie gewohnt, heiteren und fairen Blitzturnier sollten dann lediglich neun Schachfreunde antreten – nun gut, wir waren diesmal sogar bereits gegen 21:20 Uhr fertig, nichtsdestotrotz erscheint aber eine insgesamt stärkere Resonanz wünschenswert.
Hier nun das Endergebnis, wobei mit Hagen Jurkatis ein regelmäßiger und stets gern gesehener Gast unseres Vereins siegreich war, während sich Matthias und Gabriel jeweils den zweiten und dritten Platz teilten – Herzlichen Glückwunsch an diese drei „Medaillengewinner“ !

1. Hagen Jurkatis (Gast) 6,5/8 entspr. 81,25 %, gerundet 81 P. + 15 P. Bonus = 96 Punkte
2./3. Matthias Ahlberg 6/8 entspr. 75 %, ergibt 75 P. + 8 P. Bonus = 83 Punkte
u. Gabriel Helmrich 6/8 entspr. 75 %, ergibt 75 P. + 8 P. Bonus = 83 Punkte
Weiterlesen

Clubmeisterschaft: Die 5. Runde ist ausgelost

Liebe Schachfreunde,

in der 4. Runde gab es, sieht man einmal von dem sicher nicht unbedingt erwarteten Unentschieden, welches Dr. Fritz Boettger gegen Dr. Günter Albinus erkämpfte, ab, keine nennenswerten Überraschungen. Leider mußte ich diesmal allerdings zwei Partien für die folgende Auslosung der 5. Runde vorläufig „künstlich“ Remis geben, wobei es sich um die Paarungen
Jürgen Frischmuth – Janshindulam Daschzeweg
sowie
Wolfgang Loos – Manfred Bülth
handelt.

Zu der letztgenannten Paarung erfuhr ich von Manfred, daß Wolfgang krankheitsbedingt
noch nicht antreten konnte – an dieser Stelle im Namen aller Vereinskameraden:

Gute Besserung, lieber Wolfgang !

Selbstverständlich wurde mir das baldmögliche Nachholen besagter Partien
sowie das dann zeitnahe Melden der entsprechenden Ergebnisse zugesagt,
damit ich die (vorläufige) Rangliste bereinigen kann.

Allgemein liegt es mir jedoch am Herzen, nochmals darauf hinzuweisen, daß das explizite Absprechen eines Spieltermins stets beiden einander zugelosten Kontrahenten obliegt.
Weiterlesen

2 knappe Niederlagen und eine rabenfarbige

Unser BMM-Heimspieltag am 12.2. endete mit drei Mannschaftsniederlagen. Die Erste und die Dritte unterlagen nur ganz knapp. Und hier gab es auch erfreuliche Einzel-Siege. Nach mehreren erfolgreichen BMM-Wettkampftagen können wir sicher auch mal eine knappe Niederlage verkraften.
Besonders ungünstig verliefen leider die Ereignisse bei der Zweiten Mannschaft. Der Gegner war an dem Tag einfach besser, auch wenn „fehlendes Glück und dazukommendes Pech“ natürlich immer einen Anteil am Ergebnis haben. So stand am Ende ein 2:6 gegen uns.
Den Berichterstatter, der nach ca. 2 Std. seine Partie beendete, konnte im Laufe der folgenden Stunden immerhin von unseren Gästen auch angenehmes hören, z.B. als unsere Spielstätte gelobt wurde. Das ist zwar nicht so selten, aber es freut natürlich immer wieder.
Klar, aktuell wird uns mehr freuen, wenn künftig wieder mehr Mannschaftspunkte bei uns landen. Weiterlesen