Clubmeisterschaft: Die 5. Runde ist ausgelost

Liebe Schachfreunde,

in der 4. Runde gab es, sieht man einmal von dem sicher nicht unbedingt erwarteten Unentschieden, welches Dr. Fritz Boettger gegen Dr. Günter Albinus erkämpfte, ab, keine nennenswerten Überraschungen. Leider mußte ich diesmal allerdings zwei Partien für die folgende Auslosung der 5. Runde vorläufig „künstlich“ Remis geben, wobei es sich um die Paarungen
Jürgen Frischmuth – Janshindulam Daschzeweg
sowie
Wolfgang Loos – Manfred Bülth
handelt.

Zu der letztgenannten Paarung erfuhr ich von Manfred, daß Wolfgang krankheitsbedingt
noch nicht antreten konnte – an dieser Stelle im Namen aller Vereinskameraden:

Gute Besserung, lieber Wolfgang !

Selbstverständlich wurde mir das baldmögliche Nachholen besagter Partien
sowie das dann zeitnahe Melden der entsprechenden Ergebnisse zugesagt,
damit ich die (vorläufige) Rangliste bereinigen kann.

Allgemein liegt es mir jedoch am Herzen, nochmals darauf hinzuweisen, daß das explizite Absprechen eines Spieltermins stets beiden einander zugelosten Kontrahenten obliegt.
Weiterlesen

2 knappe Niederlagen und eine rabenfarbige

Unser BMM-Heimspieltag am 12.2. endete mit drei Mannschaftsniederlagen. Die Erste und die Dritte unterlagen nur ganz knapp. Und hier gab es auch erfreuliche Einzel-Siege. Nach mehreren erfolgreichen BMM-Wettkampftagen können wir sicher auch mal eine knappe Niederlage verkraften.
Besonders ungünstig verliefen leider die Ereignisse bei der Zweiten Mannschaft. Der Gegner war an dem Tag einfach besser, auch wenn „fehlendes Glück und dazukommendes Pech“ natürlich immer einen Anteil am Ergebnis haben. So stand am Ende ein 2:6 gegen uns.
Den Berichterstatter, der nach ca. 2 Std. seine Partie beendete, konnte im Laufe der folgenden Stunden immerhin von unseren Gästen auch angenehmes hören, z.B. als unsere Spielstätte gelobt wurde. Das ist zwar nicht so selten, aber es freut natürlich immer wieder.
Klar, aktuell wird uns mehr freuen, wenn künftig wieder mehr Mannschaftspunkte bei uns landen. Weiterlesen

2. Runde Blitzschach 2017

Liebe Schachfreunde,

es bereitete mir am vergangenen Donnerstag besondere Freude, die am 1. Februar völlig problemlos verlaufene Geburt meiner (dritten) Tochter Sophia anlässlich der zweiten Runde unseres Blitzturniers gemeinsam mit Schachfreunden feiern zu dürfen.

Für die mir hierbei entgegengebrachten Glückwünsche und nicht zuletzt auch die gewohnt vorbildliche Unterstützung während meiner Turnierleitung seitens sämtlicher Teilnehmer möchte ich an dieser Stelle nochmals ausdrücklich danken.

Wir waren diesmal immerhin 11 Spieler – das ist jetzt keine kolossale Zahl, welche allerdings zwei erwähnenswerte Vorteile zeitigen sollte
– zum einen waren wir schon gegen 21:30 Uhr fertig, zum anderen gestaltet sich das prozentuale Auswerten ob der Anzahl von jeweils 10 Partien pro Mann (ja, es waren wieder einmal keine Damen als Gäste dabei, sehr wohl aber der stets gern gesehene Thüringer Schachfreund Jörg Schmidt) in diesem Fall äußerst einfach.

Hier nun das Endergebnis:

1. Matthias Ahlberg (10 / 10); 100 %; Wertung 100 Punkte + 15 Zusatzpunkte => 115 Punkte
2. Detlef Schleusener (7,5 / 10); 75 %; Wertung 75 Punkte + 10 Zusatzpunkte => 85 Punkte
3. Gabriel Helmrich (7 / 10); 70 %; Wertung 70 Punkte + 5 Zusatzpunkte => 75 Punkte
Weiterlesen

2 Mannschaftssiege trotz Spielermangel

Leider reichte es dieses mal nicht für unsere 3. Mannschaft um in Unterzahl zu sechst gegen den Tabellenführer aus Friedrichshagen zu gewinnen. Dann kam auch noch dazu, dass die Gegner im Schnitt +150 DWZ mehr hatten. Trotzdem holten wir mit 1,5 : 6,5 ein paar Brettpunkte. Umso erfreulicher ist es, dass unsere 2. Mannschaft ebenfalls in Unterzahl mit 4,5 : 3,5 gegen den SK Tempelhof 2 gewinnen konnte und einen weiteren Tabellenplatz nach oben kletterte. Unsere 1. Mannschaft gewann souverän 6 : 2 gegen Eckbauer 2 mit 4/4 an den weißen Brettern und 4 Remis an den schwarzen Brettern. Leider holten die Schachfreunde der SG Lichtenberg noch einen halben Punkt mehr und verdrängten uns von der Tabellenspitze.

Beiträge 2017 und Spendenliste für Günters Strauß

Das neue Jahr ist angebrochen und damit auch die Zeit der Beitragszahlungen für 2017. Für alle diejenigen die gerne per Überweisung ihren Beitrag zahlen möchten daher an dieser Stelle noch einmal ein Hinweis zu den aktuellen Kontodaten unserer Abteilung. Man findet sie entweder im Menü unter Abt. Schach→Dokumente→Beitragsordnung oder auch dauerhaft im internen Bereich verankert.

Weiterhin bat mich Claus-Peter noch ein mal auf die Spendenliste aufmerksam zu machen, die auf unserer Weihnachtsfeier spontan von Janshin gestartet und dann von vielen Mitgliedern fortgeführt wurde. Leider waren nicht mehr alle Mitglieder zum Zeitpunkt der Listenerstellung da, daher hier noch ein mal zur Information: Wer im Nachhinein noch Geld für Günters Trauerstrauß spenden möchte, kann das noch ein paar Wochen bei Claus-Peter am Vereinsabend machen. Die Spendenliste führt Claus-Peter mit sich.